BIOGRAFIE

Oliver Blum
1965 in Frankfurt a.M. geboren
Lebt und arbeitet in Frankfurt und Barcelona

Biografie

Year Text
seit 2008 spezialisiert auf Fotografie von Architektur und Lichtkunst-Installationen
seit 2004 Film + Fotografie
1993 - 2003 Film, Musik- und Theaterproduktion
1988 - 1992 Studium der Theaterregie, Akademie für Darstellende Kunst, Ulm
1986 - 1988 Fotoassistent, Kameramann, Videoeditor, Frankfurt a.M.

Projekte / Auswahl

Year Text
2019/20 DER ANDERE LIBANON - Drehbuchrecherche Essayfilm Produktion, Libanon
2018 ARCHITEKTUR IN THAILAND Bangkok, Sukhotai, Ayutthaya - Fotoessay, Thailand
2015 MARE NOSTRUM PRESS AWARDS Tanger, Marrakesch, Essaouira - Fotoreportage, Marokko
2013 FESTIVAL DE FÈS DES MUSIQUES SACRÉES DU MONDE - Fotoreportage, Marokko
2012 - 2019 DIE EWIGE STADT Architekturfotografie in Rom, Italien
2011/12 SPURENSUCHE - KREUZ UND QUER DURCH ITALIEN Von Palermo bis Genua - Fotoessay, Italien
2010 MEGACITIES BY NIGHT Hongkong, Shanghai - Fotoessay, China
2009 BACKCOUNTRY Landschaften der USA - Fotoessay, USA West
2008 DIWALI - Hinduistisches Lichterfest Varanasi (Benares) - Fotoessay, Indien
2005 - 2007 Le Canal de Nantes à Brest, Calvaires de Bretagne, Les processions en Bretagne - Essayfilm, Frankreich
2003/04 AUDIOVISUELLE LICHTKUNST-INSTALLATIONEN Wien, Österreich
2002 SHIBUSA SHIRAZU JAZZ-ORCHESTRA TOKIO meets BLUEPOINT UNDERGROUND Konzert - Crossovermedia, Wuppertal
2001 HIRNSTURM - Resonanzraum Mensch - Maschine Multimediaoper - Inszenierung, Noise, 3D-Lichtinstallation - Crossovermedia, Wuppertal
Gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Institut für Bildung und Kultur, Fonds Darstellende Künste, Landesbüro freie Kultur NRW, Kulturbüro Stadt Wuppertal
2000 FIREWALL - Experimentelle Multimedia Oper Text & Inszenierung - Paketposthalle am Worringer Platz - Düsseldorf
Gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF, Institut für Bildung und Kultur IBK, Ministerium für Kultur des Landes NRW, Kulturbüro Stadt Wuppertal
1999 MIDSUMMER 1999 RECORDINGS @ Klaus Dingers ZEELAND STUDIO, Netherlands
CD release BLUEPOINT UNDERGROUND IN NEW YORK CITY @ Captain Trip Records, Tokyo
1998 BRACHLAND beim Festival Freier Theater NRW, Dortmund
SCHREIBHEFT Theaterstück - Text & Inszenierung - Crossovermedia, Wuppertal
BLUEPOINT UNDERGROUND RECORDINGS @ Klaus Dingers DINGERLAND-LILIENTHAL STUDIO, Düsseldorf
1997 BLUEPOINT UNDERGROUND REALITY SHOW 2 Konzerte in der Nationalgalerie Bukarest, Rumänien
Mit Unterstützung von: Auswärtiges Amt, Goethe-Institut und Rumanian Ministry of Culture and Art
1996 BRACHLAND Multimediales Theaterstück - Text & Inszenierung - Crossovermedia, Wuppertal
Gefördert vom Kulturbüro Stadt Wuppertal
1995 - 2001 Gründer und Mitglied von CROSSOVERMEDIA - Werkstatt für interdisziplinäre Kunst, Wuppertal
1994 - 2002 Gründer und Mitglied von BLUEPOINT UNDERGROUND - Art-Noise Projekt, Wuppertal
1992 - 1993 OSTERN IN SPANIEN Dokumentarfilm - Buch, Regie, Kamera - ZDF, Mainz
1991 EINE ZEIT IN DER HÖLLE v. Artur Rimbaud - Dramaturgie/Co-Regie - Theater Neu-Ulm DON QUICHOTE FRAGMENTE - Text, Inszenierung, Bühne - Theater Neu-Ulm
1990 ENDSPIEL v. Samuel Beckett - Inszenierung, Bühne - Güterwagon der DB, Ulm
1989 TOUCH ME - I´M SICK Fluxusoper - Text, Inszenierung, Bühne, S-8 Filmprojektionen - Roxyhallen Ulm
1986-90 Musikvideos für Nina Simone, Böhse Onkelz u.a.
Kurz- und Experimentalfilme (Super-8)